back

Indizierung / Kurbelwinkelsynchrone Datenerfassung

Für die thermodynamische Analyse des Motorprozesses bieten wir Ihnen ein auf Ihre Wünsche anpassbares Indiziersystem. Kurbelwinkelsynchrone Messungen der unterschiedlichsten Art sind damit realisierbar.


Keyfacts Hardware

  • Innovative Indizieralgorithmen auf FPGA Ebene
  • Zusätzliche Ansteuerung von Aktoren möglich

Keyfacts Software

  • Kurbelwinkelerfassung basierend auf beliebigen Gebern, wie z.B. 60-2, 0.1°KW oder 1/U Gebern. Elektrische Unterstützung von TTL, RS422, LVDS oder direkter Anschluss von Hall- oder Induktivgebern
  • Möglichkeit zur variablen Kurbelwinkelauflösung durch zeitbasierte Kurbelwinkelerfassung (z.B. Hohe Auflösung (z.B. 0.05°KW) im Bereich um den ZOT und niedrigere Auflösung (z.B. 0.5°KW) in den restlichen Bereichen)
  • Hochauflösende Kurbelwinkelerfassung (bis zu 1 Mhz) für z.B. Drehschwingungsanalysen im Antriebsstrang
  • Windows LabVIEW Interface zur Echtzeithardware und Einbindung über CAN und XCP in INCA o.a. möglich
  • Sonderanwendungen für optische Motoren z.B. Ansteuerung der optischen Messtechnik und synchrone Brennraumdruckerfassung
  • Umfangreiche thermodynamische Berechnungen und Analysen implementiert
  • Klopferkennung und Grenzwertüberwachung
  • Nach Kundenwunsch um spezielle Funktionen erweiterbar